Kontakt

Frau
Ann Katrin Schilling
Schulsozialarbeiterin
Donauhalle (Sportlereingang)
Bachzimmerer Straße
78194 Immendingen
Mobiltelefon (01 72) 8 01 63 55


Sprechstunde

Mo 07.30 - 16.30 Uhr
Mi  07.30 - 16.30 Uhr
und Freitag alle 14 Tage in der ungeraden Kalenderwoche.


Rückblick Sommerferienprogramm 2015 der Sozialarbeit in Schule und Gemeinwesen in Immendingen

Die Kinder beim Spiel „Fröbelturm“

Gruppenbild: Ausflug „Haus der Natur“

Einige der Kinder beim konzentrierten Arbeiten. Es wurde Papier geschöpft.

Verdiente Pause!

Das Fußballteam

Sommerferienprogramm 2016

An den diesjährigen Sommerferien konnte ein tolles Programm für die Kinder aus beiden Gemeinden Immendingen und Geisingen angeboten werden. Bei vielen Programmpunkten waren die Wartelisten voll. Neben Basteln, Wasserspiele, und Cross Frisbee in Geisingen konnten die Kinder in Immendingen eine Wanderung und einen Naturtag erleben. Das Ferienprogramm wurde durch einen Ausflug zur Halfpipe nach Tuttlingen gekrönt.
Leider spielte an den Angebotstagen das Wetter nicht immer mit, jedoch brachte uns dies nicht aus dem Konzept.

Bei Bastel, Spiel und Spaß am Montag, 01.08.2016 wurden fleißig Schmetterlinge, Sandbilder und Fische aus Moosgummi gebastelt. Am Naturtag, Dienstag, 02.08. zog es uns in den Wald. Bei nass-kaltem Wetter wurden tolle Lager gebaut, im Wald getobt und gespielt. Einen tollen sommerlichen Tag haben wir bei unserem Wasserspiel-Tag erwischt. Bei schönstem Sonnenschein und Temperaturen um die 25 Grad konnten wir am Mittwoch, 03.08. tolle Wasserspiele erleben. Bei Spielen wie Wasserbrennball und Wasser-Schach  konnten die Teilnehmer aus Immendingen und Geisingen ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Am Ende gab es für alle eine Wasserschlacht mit Spritzpistolen, Schwämmen und Becher.

In der 2. Ferienwoche wanderten wir am Montag, 08.08.2016 auf den Höwenegg. Bei sehr warmen Temperaturen wurde der Berg bestiegen. Mit strahlenden Kinderaugen wurden der Höwenegg-See und die tollen Sitzbänke bewundert und in Anspruch genommen.

Ein ganz neues Angebot fand am Dienstag, 10.08. in Geisingen statt. Cross-Frisbee stand am heutigen Tag auf dem Plan. Die Kinder hatten die Aufgabe im freien Gelände ihre Frisbee in einen Korb zu werfen. Viel Bewegung und Geschicklichkeit war an dem Tag gefragt. Die Kids hatten sichtlich Spaß, durch die Stadt zu gehen und an verschiedenen Stellen das vorgegebene Ziel zu treffen.

Am letzten Tag, Mittwoch, 10.08., konnten die Kinder ihre Fahrkünste auf Inliner, Skateboard und Roller auf der großen Halfpipe in Tuttlingen erproben. Mit dem Zug ging es nach Tuttlingen. Dort verbrachten wir den Tag in Tuttlingen auf der Halfpipe. Einige Kids waren super dabei und hatten sichtlich Freude sich auszuprobieren. Am Ende des Tages konnte bei einigen große Fortschritte durch das viele Üben und Fahren erkennen. Ein Eis und der Gang auf den Spielplatz rundeten den Tag ab.

Es waren schöne und sehr erlebnisreiche Tage.

Eure Schulsozialarbeiterin
Ann Katrin Schilling

Veranstaltung „Mensch-Kalle“ in der Klassenstufe 8

In Kooperation mit der „Fachstelle Sucht“ Tuttlingen fand am Mittwoch, 08.06.2016 für alle Klassen der Klassenstufe 8 eine Präventionsveranstaltung zum Thema Sucht statt. "Mensch Kalle" ein Theaterstück von der Theatergruppe „Wilde Bühne“ aus Stuttgart gespielt, erzählt von verschiedenen Charakteren, bei denen auf Grund der persönlichen Probleme und eigenen Schwierigkeiten im Leben eine Gefahr besteht, in eine Sucht zu geraten.
 
Die Schauspieler haben sehr authentisch und offen verschiedene Problemsituationen dargestellt. Nach einem 50 minütigen Theaterstück durften die Schüler mit zwei Schauspielern in der Klasse ohne Lehrer die verschiedenen Themen im Theaterstück besprechen. In dieser Besprechungszeit hatten die Schüler die Gelegenheit sich Gedanken zum eigentlichen Theaterstück zu machen, aber auch fragen zu den Schauspielern zu stellen. Das spannende und interessante an dem Theaterstück war, dass dieses von ehemaligen Drogenabhängigen entwickelt und gespielt wurde.

Ich bedanke mich bei der Fachstelle Sucht, „Punkt 39“ Tuttlingen für die Bereitstellung und Koordination dieses Angebotes. Einen herzlichen Dank geht hierbei auch an die „Katharina und Hildegard Hermeles Stiftung“ für die Finanzierung der gesamten Veranstaltung.
Ich denke die Veranstaltung war für alle ein gelungenes Highlight, bei dem wir alle viel mitnehmen konnten.
Ich freue mich schon auf das nächste Projekt in der Klassenstufe 8, welches Ende Juni, Anfang Juli ansteht. In einigen Wochen bekommen die einzelnen Klassen der Klassenstufe 8 Besuch von Frau Gassner von Gesundheitsamt Tuttlingen. Gemeinsam werden wir mit den Klassen das Thema HIV/Aids besprechen.
 
Ann Katrin Schilling
Schulsozialarbeiterin im GVV Immendingen/Geisingen

Jugendreferat Immendingen

des Gemeindeverwaltungsverbandes Immendingen/Geisingen

Wolfgang Weber hat seine Tätigkeit als Jugendreferent beim Gemeindeverwaltungsverband Immendingen/Geisingen im Januar 2017 begonnen.

Sie können den Jungendreferenten Wolfgang Weber unter folgenden Kontaktdaten erreichen:
Handy: 0174 6945355 (immer ab 13:00 Uhr)
E-Mail: Jugendreferat-gvv@gmx.de
Facebook: GVV Jugendreferat

Das Büro des Jugendreferenten befindet sich in der Hindenburgstraße 2 (Heimatmuseum und Gemeindebücherei) in Immendingen.

Sprechzeiten
montags und mittwochs von 16:00 bis 18:00 Uhr in Immendingen sowie
dienstags und donnerstags von 16:00 bis 18:00 Uhr in Geisingen

Schulsozialarbeiterin Ann Katrin Schilling


Seit dem 01.10.2012 hat die neue Schulsozialarbeiterin, Ann Kathrin Schilling, den Dienst an den Schulen im Verbandsgebiet Immendingen/Geisingen angetreten. Über den Gemeindeverwaltungsverband erfolgte hiermit erstmalig die Einstellung einer Schulsozialarbeiterin. Vormals wurden über den Gemeindeverwaltungsverband im Jugendreferat jeweils Jugendreferenten für die offene Jugendarbeit im Verbandsgebiet beschäftigt. Nach dem Ausscheiden der letzten Stelleninhaberin erfolgte nach entsprechenden Beschlüssen der Gemeinderäte sowie der Verbandsversammlung die inhaltliche Neuausrichtung der Stelle in Richtung Schulsozialarbeit.

Aufgaben und Angebote

Aufgaben der Schulsozialarbeiterin sind die Hilfe für Schülerinnen und Schüler im Schulalltag sowie Prävention und das Initiieren und Begleiten von Projekten. Frau Schilling steht den Schülerinnen und Schülern aller von ihr betreuter Schulen bei Problemen zur Seite und gibt auch Hilfestellungen bis in die Familien hinein. Geplant sind zunächst Pausenaktionen, verschiedene Spiel- oder Bastelangebote, eventuell auch offene Angebote, wie etwa Fußball spielen. Diese werden im Mitteilungsblatt oder an dieser Stelle rechtzeitig ausgeschrieben werden.

     
 
powered by ITEOS