Gemeinde Immendingen
Hausanschrift
Schlossplatz 2
78194 Immendingen
Tel.: (0 74 62) 24-0
Fax: (0 74 62) 24-224

Bankverbindungen
Sparkasse Engen-Gottmadingen                                      
IBAN: DE33 6925 1445 0005 1003 42
SWIFT-BIC: SOLADES1ENG

Volksbank
Schwarzwald-Donau-Neckar eG 
IBAN: DE60 6439 0130 0035 2000 06
SWIFT-BIC: GENODES1TUT


Ansprache unseres Bürgermeisters Manuel Stärk an die Bevölkerung

Bild von Bürgermeister Manuel Stärk


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
wir befinden uns aktuell in der vierten Welle der Corona-Pandemie, deren Spitze wir noch nicht erreicht haben. Die Inzidenzen steigen weiter, die Auslastung der Intensivstationen kommt an ihre Grenzen und wir stehen auch in Baden-Württemberg und im Landkreis Tuttlingen vor einer schwierigen Situation in der intensivmedizinischen Versorgung. Die Belastungen für das in diesen Stationen tätige pflegerische und ärztliche Personal ist enorm.

Ich möchte in dieser schweren Situation nochmals eindringlich dafür werben, sich impfen zu lassen oder Ihren bestehenden Impfschutz durch die Booster-Impfung aufzufrischen. Die Impfung ist derzeit der zentrale Baustein der Pandemiebekämpfung. Denn obwohl wir sehr genau wissen, dass auch Geimpfte sich infizieren können, das Virus weitertragen und bei Vorerkrankungen auch schwer erkranken können, ist diese Wahrscheinlichkeit, das belegen die Zahlen mehr als eindeutig, um ein Vielfaches geringer als bei Menschen ohne Impfschutz.

Das alleine wird aber leider in der aktuellen Situation nicht ausreichen. Für uns alle – egal ob geimpft oder ungeimpft – muss nun eine zentrale Maßnahme im Vordergrund stehen: Die Überprüfung unseres Verhaltens und die Reduzierung von Kontakten. Bitte beachten Sie bei notwendigen und verantwortbaren Zusammenkünften und Veranstaltungen die geltenden Regelungen, Abstandsgebote und Hygienekonzepte. Gegebenenfalls kann auch eine niedrigschwellige Selbsttestung im privaten Bereich zur Erhöhung der Sicherheit beitragen.

Einvernehmlich und einstimmig haben die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Städte und Gemeinden im Landkreis Tuttlingen in dieser Woche einen Maßnahmenkatalog zusätzlich zur neuen Corona-Verordnung des Landes verabschiedet, der nunmehr zügig auch in unserer Gemeinde umgesetzt wird. Näheres hierzu finden Sie in dieser Ausgabe des Mitteilungsblattes.

Verantwortungsvolles und umsichtiges Handeln sind wir dem schwer belasteten medizinischen und pflegerischem Personal, den Älteren und Schwächeren in unserer Gesellschaft die wir schützen wollen und auch unseren Kindern und Jugendlichen schuldig, die es vor erneuten Schul- und Kindergartenschließungen zu bewahren gilt.

Als Gesellschaft ist es gerade in dieser kritischen Phase der Pandemie unsere gemeinsame Verantwortung, dass jeder und jede seinen Beitrag zur Bewältigung der Krise leistet. Hierfür möchte ich Sie ermuntern. Achten Sie auf sich und andere.

Herzlichen Dank und bleiben Sie weiterhin gesund!
 
Ihr
 
 
Manuel Stärk
Bürgermeister

     
 
owered by Komm.ONE