Weitere Informationen

Folgende Unterlagen stehen zur Einsicht und zum Download zur Verfügung:


Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich "Solarpark Geisingen"

Der Gemeindeverwaltungsverband Immendingen–Geisingen hat am 29. Januar 2020 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den wirksamen Flächennutzungsplan gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) in Verbindung mit § 1 Abs. 8 BauGB zu ändern. Gleichzeitig hat die Verbandsversammlung beschlossen, die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB in Form einer öffentlichen Planauflage durchzuführen. Der räumliche Geltungsbereich der Planänderung ergibt sich aus dem folgenden Planausschnitt: Ziele und Zwecke der Planung
 Die Stadt Geisingen beabsichtigt, einem privaten Betreiber aus Geisingen die Errichtung eine rd. 1 ha großen Photovoltaik-Freiflächenanlage im Außenbereich neben der Autobahn A81 zu ermöglichen. Die geplante PV-Anlage befindet sich auf Gemarkung Geisingen nordwestlich der Ortslage im Gewann Winkelwiesen auf dem Flurstück 3559. Das betroffene Grundstück wird bisher landwirtschaftlich als Wiese genutzt. Die geplante PV-Anlage dient der Gewinnung von Strom aus Sonnenenergie, der in das öffentliche Stromnetz eingespeist und nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütet werden soll.Um die hierfür erforderliche Rechtsgrundlage zu schaffen, wird ein vorhabenbezogener Bebauungsplan mit der Ausweisung eines "Sondergebiets mit der Zweckbestimmung Photovoltaik" aufgestellt. Die Fläche ist bisher im Flächennutzungsplan als landwirtschaftliche Fläche dargestellt.  Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung Der Vorentwurf der Änderung des Flächennutzungsplanes mit Begründung sowie Anlagen werden vom 2. Oktober 2020 bis 2. November 2020 während der üblichen Dienststunden im Rathaus Geisingen – Außenstelle Bauamt, Hauptstraße 15, 78187 Geisingen und im Rathaus Immendingen, Schlossplatz 2 – Bürgerservice im Erdgeschoss, 78194 Immendingen öffentlich ausgelegt. Während der Auslegungsfrist können – schriftlich, per Email oder mündlich zur Niederschrift – Stellungnahmen bei der Stadtverwaltung Geisingen oder der Gemeindeverwaltung Immendingen abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.
Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die auszulegenden Unterlagen sind während des Zeitraums der Auslegung zusätzlich auf der Homepage der Stadt Geisingen unter https://www.geisingen.de/flaechennutzungsplan eingestellt.
 
Geisingen, 16. September 2020, gez. Martin Numberger, Stellvertr. Verbandsvorsitzender

 

     
 
owered by Komm.ONE