Aktuelle Informationen des Landkreises Tuttlingen im Zusammenhang mit Covid-19

Pressemitteilung des Landratsamtes Tuttlingen vom 10.12.2021

Gemeinsamer Appell von Landrat und Klinikgeschäftsführer zum Schutz älterer Menschen - Gemeinden vereinbaren Schließung von Sporthallen und Übungsräumen - Gespräche mit der Polizei über verstärkte Kontrollen der Ausgangsbeschränkungen - erster Omikron-Verdachtsfall

Landrat und Klinikgeschäftsführer appellieren gemeinsam: Schützen Sie ältere Menschen ganz besonders
 
In einem gemeinsamen Appell rufen Landrat Stefan Bär und Dr. Sebastian Freytag, Geschäftsführer des Klinikums Landkreis Tuttlingen, aufgrund der aktuellen Covid-19-Infektionszahlen dazu auf, besonders achtsam zu sein und vor allem ältere Menschen zu schützen. Dieser Appell wurde allen Gemeinden im Landkreis Tuttlingen mit der Bitte um Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.
 
„Vor allem ältere Personen haben ein hohes Risiko für einen schweren Verlauf, wenn sie sich mit Covid-19 infizieren“, erläutert Landrat Stefan Bär. „Daher ist es die Pflicht von uns allen die ältere Personengruppe besonders zu schützen.“
 
Zum einen unterstreichen der Landrat und der Klinikgeschäftsführer die gute Schutzwirkung einer Auffrischungs- und Boosterimpfung. Besonders ältere Menschen sollten sich so schnell wie möglich eine dritte Impfung geben lassen, wenn ihre letzte Impfung bereits fünf Monate oder länger zurückliegt.
 
Darüber hinaus wird in dem Appell auf die gute Schutzwirkung einer FFP2-Maske hingewiesen, sofern sie korrekt eingesetzt wird. Außerdem wird dazu aufgerufen, Kontakte zu vermeiden, vor alle größere Ansammlungen von Menschen in geschlossenen Räumen.
 
Gemeinsamer Appell von Landrat Stefan Bär und Dr. Sebastian Freytag, Geschäftsführer des Klinikums Landkreis Tuttlingen (214 KB)
 
 
Gemeinden im Landkreis Tuttlingen vereinbaren Schließung von Sporthallen und Übungsräumen
 
Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Städte und Gemeinden im Landkreis Tuttlingen haben gemeinsam beschlossen, im Sinne einer zusätzlichen Maßnahme zur Reduzierung von Kontakten alle Sporthallen und Übungsräume für Vereine ab dem 13. Dezember 2021 bis einschließlich 9. Januar 2022 zu schließen. Ausgenommen davon ist der Schulsport.
 
 
Gespräche mit der Polizei über verstärkte Kontrollen der Ausgangsbeschränkungen
 
Derzeit laufen Gespräche mit der Polizei und den Gemeinden  im Landkreis Tuttlingen über verstärkte Schwerpunktaktionen zur Kontrolle der Ausgangsbeschränkungen. In der kommenden Woche ist eine endgültige Festlegung zu erwarten.
 
 
Erster Omikron-Verdachtsfall
 
Der erste Verdachtsfall der Omikron-Variante bei einer im Landkreis Tuttlingen wohnhaften Person wurde dem Gesundheitsamt gemeldet. Es handelt sich um einen positiv auf das Corona-Virus getesteten Reiserückkehr aus Südafrika. Die betreffende Person ist derzeit in München im Quarantänehotel und darf dieses erst nach der Sequenzierung bzw. dem Ablauf der Quarantäne verlassen.