Impfstoff von Novavax ab 4. März verfügbar

Pressemitteilung des Landratsamtes Tuttlingen

Neben den mRNA-Impfstoffen von BioNTech/Pfizer und Moderna steht der Kreis-Impfstation Tuttlingen ab dem 4. März 2022 auch der proteinbasierte Impfstoff von Novavax mit dem Namen Nuvaxovid zur Verfügung.

Hierbei handelt es sich um einen Proteinimpfstoff. Der Impfstoff enthält keine vermehrungsfähigen Viren („Totimpfstoff“), sondern einen künstlich hergestellten Eiweißbestandteil aus der Hülle des Virus, das sogenannte Spikeprotein.
 
Laut Angaben des Sozialministeriums erfolgt die Auslieferung des Impfstoffs in der kommenden Woche, so dass die Kreis-Impfstation Tuttlingen ab Freitag, 4. März 2022, Impfungen mit diesem Novavax durchführen kann. Dem Landkreis Tuttlingen werden 2.500 Impfdosen Novavax zugeteilt, so dass damit 1.250 Erstimpfungen durchgeführt werden können.
 
Zur Grundimmunisierung ist es notwendig, dass der Impfstoff zweimal im Abstand von drei Wochen verabreicht wird. Der Impfstoff ist von der STIKO für Personen über 18 Jahren zugelassen und für die Grundimmunisierung empfohlen.
 
Wer sich mit diesem Impfstoff gegen Corona schützen lassen will, kann sich ohne Termin am Freitag, 4. März, zwischen 13 und 20 Uhr in der Kreis-Impfstation, Eisenbahnstraße 3, Tuttlingen impfen lassen. Die Kreis-Impfstation ist ab der Kalenderwoche 9 immer freitags von 13 bis 20 Uhr geöffnet.