B 31 / L 185 Umbau Knotenpunkt bei Geisingen zum Kreisverkehrsplatz

Der zentrale Kreisverkehrsplatz des Knotenumbaus B 31 / L 185 bei Geisingen ist seit Ende 2021 in Betrieb, die Umfahrungen (Bypässe) werden bisher noch nicht genutzt.

Das Regierungspräsidium Freiburg, Außenstelle Donaueschingen, teilte mit, dass im nun beginnenden Bauabschnitt die Fahrbahndecke von Tuttlingen kommend zwischen dem Bauende (Brücke über den Wirtschaftsweg Espel) und dem Kreisverkehrsplatz saniert wird, ebenso wird die Brücke neu abgedichtet. Dieser Abschnitt wird unter halbseitiger Sperrung mit Lichtsignalanlage gebaut. Die Fahrbahnbreite wird auf 3,00 m reduziert.
Es ist die Schaltung einer 3-Phasen Lichtsignalanlage vorgesehen, damit der Verkehr aus Richtung Tuttlingen angehalten werden kann, um eine Räumung der Abfahrtsäste von der BAB 81 zu gewährleisten. Die beiden Lichtsignalanlagen in Fahrtrichtung Tuttlingen werden parallelgeschaltet, um einen Rückstau im Kreisverkehrsplatz zu vermeiden.
 
Im Regelfall wird die Umfahrung (Bypass) in Richtung Freiburg geöffnet. Zwischenzeitlich sind hier jedoch Arbeiten an der passiven Schutzeinrichtung und Markierungsarbeiten vorgesehen. In diesem Fall wird der gesamte Verkehr durch den Kreisverkehrsplatz geführt, die Beschilderung geändert und der Verkehr entsprechend mit Leitbaken geführt.
 
Durch die Baumaßnahme muss weiterhin mit Verkehrsbehinderungen auf den genannten Straßen gerechnet werden. Um Beachtung wird gebeten, vielen Dank.