Jugend-Aktuell

JOI-Ferienprogramm

Rückblick JOI-Ferienprogramm 2021

Auch 2021 stellt uns Corona in allen Lebensbereichen weiterhin vor große Herausforderungen. So auch bei der Planung und Durchführung des diesjährigen JOI-Ferienprogrammes für Kinder und Jugendliche. Aber dank der Hilfe der vielzähligen Vereine, Gruppen und Organisationen konnte trotz vieler Einschränkungen und Maßnahmen ein nur leicht abgespecktes Programm unter Hygienemaßnahmen auf die Beine gestellt werden.
 
Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle Helferinnen und Helfer für ihr Engagement.

Erlenispädagoogik im Wald
Besuch im Kino 2021

Den Start machte der „Besuch im Kino“ pünktlich zum Beginn der Sommerferien. In zwei Bussen fuhren 80 Teilnehmer aus Geisingen und Immendingen ins Scala nach Tuttlingen. Einen herzlichen Empfang bekamen die neugierigen Kinobesucher von Frau Leitner-Möhrle. Sie führte die gesamte Mannschaft in einen der neu umgebauten Kinosäle, die über die achtmonatige Schließung mit neuen Sitzen aus Leder sowie neuen Böden ausgestattet wurden. Die Sitzplätze wurden von den Kindern ausgiebig getestet und bekamen einen Daumen hoch. Danach durfte
- Gruppe 1 im Technikbereich hinter die Kulissen blicken.
- Gruppe 2 ihre eigenen Getränke hinter der Ladentheke abfüllen sowie sich ein kleines  Popcorn aus dem Schrank nehmen.
- Gruppe 3 & 4 vertrieben sich die Zeit durch „Scharade spielen“ bis sie an der Reihe  waren.
Zum Schluss liefen in zwei Kinosälen unterschiedliche Überraschungsfilme. Es wurden „Willkommen im Wunderpark“ und „Der geheime Garten“ gezeigt. Gegen 14:00 Uhr ging es mit dem Bus dann wieder in Richtung Heimat.

Am Freitag und Samstag folgte das „Girls Camp – Mädchenfußball und Spiele“, das von der Jugendabteilung der Sportgemeinschaft Kirchen-Hausen ausgetragen wurde.

 Viele Tipps und Tricks konnte Frau Winand an sechs verschiedenen Samstagen bei Ihren angebotenen Nähkursen an insgesamt sechs glückliche Teilnehmerinnen weitergeben.

 Ebenfalls am Samstag, 31. Juli fand die heiß begehrte „Wasserrutsche“ der Feuerwehr Ippingen statt. Neben der Wasserrutsche konnten die Kinder auch bei zahlreichen anderen Wasserspielen ihr können mit dem Wasserschlauch unter Beweis stellen.

Freilichtmuseum_Vogtsbauernhof
Weitere Wasserspiele bei der Feuerwehr Ippingen 2021

Wie jedes Jahr wurden die ersten beiden Ferienwochen durch die Schulsozialarbeiterin Frau Ann-Kathrin Schilling gefüllt. Den Anfang machte die „Erlebnispädagogik im Wald“ am Montag, 02. August. Insgesamt 16 Kinder waren im Wald beim Tipis bauen und Unterschlüpfe entdecken mit dabei. Dem Abenteuer in der Natur folgte am Dienstag die „Kreativwerkstatt: Basteln“ an der insgesamt 20 Kinder teilnehmen konnten. Diese bastelten schöne Sonnen und durften sich kreativ auf Tapete mit Bildern zum Ausdruck bringen. Schöne bunte Schnecken aus Krepppapier wurden am Mittwoch, 04. August bei der „Papierwerkstatt“ gebastelt.
Die erste Programm-Woche der Schulsozialpädagogin wurde durch einen „Waldtag“, an dem es zum Wildtalbach in Geisingen ging, abgerundet. An diesem Donnerstag konnten die Kinder viele verschiedene Teamübungen mit Bravour meisten. Viel Bewegung hatten die Kinder mit Spielen wie Völkerball beim „Bewegungstag“ am Montag, 09. August. Einen leckeren Schatz fanden die neugierigen kleinen Schatzsucher am 10. August im Rathaus Geisingen bei einer spannenden „Schnitzeljagd“. Am 11. August folgte der Tag des Wassers. Neben interessanten Wissensübungen wurden tolle Spiele rund um das Thema Wasser gespielt. Am Ende durfte eine Wasserschlacht natürlich nicht fehlen. Zum Abschluss von Frau Schillings Angeboten ging es bei der „kleinen Wanderung“ am 12. August, bei strahlendem Sonnenschein zum Wartenberg in Geisingen.

 Der jährliche „Besuch bei der Feuerwehr“ am Dienstag, 03. August musste Aufgrund der schlechten Wettervorhersage schweren Herzens von der Freiwilligen Feuerwehr Immendingen abgesagt werden.

 Auch dieses Jahr war das Refugium Immendingen mit gleich drei tollen Angeboten, sogar für die ganze Familie, wieder mit dabei. Angeboten wurden neben zwei Terminen für die „Escape Romms“ auch ein „Brettspiel-Vormittag“.

Refugium Immendingen 2021

Gleich zwei Überraschungsfilme liefen beim „Open-Air Kino“ in Gesingen an zwei Montagen im August. Neben den spannenden Filmen erhielt jedes Kind auch ein Getränk.

 Vom 23. August bis zum 10. September bot Frau Julie-Sophie Kräutle gleich zwei Kurse an. Nach Terminabsprache erhielten die Kinder entweder Nachhilfe-Unterricht oder einen Crashkurs im Klavierspielen.

 Wie jedes Jahr veranstaltete der KSC Immendingen am 08. September wieder einen tollen „Kegelnachmittag“ voller Spaß im Gasthaus Hauser in Hattingen.

 Am Donnerstag, 09. September und Freitag, 10. September hatten einige glückliche Teilnehmer die Möglichkeit einen Einblick in den Fechtsport zu erlangen. Neben dem Erlernen der Grundkenntnisse durften die Kinder, bei der vom Fechtclub Immendingen angeboten Veranstaltung, Ihr können bei einem Abschlussturnier gleich unter Beweis stellen.

 Das traditionelle „Rübengeister schnitzen“ der Narrenzunft Strumpfkugler am 16. Oktober fand dieses Jahr wieder mit genügend Rüben statt.

 Da sich die Corona-Maßnahmen nun zum Ende des Jahres nochmals verschärfen, musste der „Adventliche Vormittag“ der Evangelischen Kirchengemeinde Immendingen am 27. November leider abgesagt werden.

 Insgesamt konnten 29 Veranstaltungen angeboten werden. Trotz Corona gingen insgesamt ca. 260 Anmeldungen für das gesamte JOI-Ferienprogramm 2021 ein. Im Jahr 2020 waren es nur ca. 100 und in den Vorjahren fast 500 Anmeldungen.  Wir hoffen sehr nächstes Jahr wieder ein reichlich gefülltes Programm anbieten zu können, bei dem hoffentlich alle Veranstaltungen stattfinden. In die Planung starten wir unter Beachtung der dann geltenden Corona-Regelungen im Frühjahr. Bleibt gesund!

Hat euch der Rückblick so gut gefallen, dass Ihr nun selber an einer Veranstaltung teilnehmen wollt?
Dann entdeckt hier die spannenden Aktionen aus dem aktuellen JOI-Ferienprogramm 2022  und meldet gleich euch an.