Bauanträge

Bauanträge können im Genehmigungsverfahren gem. § 2 LBOVVO gestellt werde. Hierzu müssen folgende Unterlagen beim Bauamt der Gemeinde in dreifacher Ausfertigung eingereicht werden:

1. Lageplan (§§ 4 und 5)

2. Bauzeichenplan (§ 6)

3. Baubeschreibung (§ 7)

4. Darstellung der Grundstücksentwässerung (§ 8)

5. die bautechnischen Nachweise (§ 9) und im Fall des § 10 Abs. 2 die Erklärung zum Standsicherheitsnachweis (§ 10 Abs. 1),
im vereinfachten Baugenehmigungsverfahren nur die Erklärung zum Standsicherheitsnachweis,

6. die Angabe von Name und Anschrift des Bauleiters, soweit ein solcher bestellt wurde.


Im einfacheren Kenntnisgabeverfahren gem. § 1 LBOVVO müssen dem Bauamt der Gemeinde folgende Unterlagen in zweifacher Ausfertigung forgelegt werden:

1. Lageplan (§§ 4 und 5)

2. Bauzeichnungen (§ 6)

3. die Darstellung der Grundstücksentwässerung (§ 8)

4. die Erklärung zum Standsicherheitsnachweis (§ 10 Abs. 1)

5. die Bestätigungen des Entwurfsverfassers und des Lageplanfertigers (§ 11),

6. die Bestätigung des Bauherrn, dass er die Bauherrschaft für das Vorhaben übernommen hat; Namen und Anschriften des Bauherrn und des Bauleiters, soweit ein solcher bestellt wurde, sind einzutragen.